Laserbehandlung

Im Hautzentrum Mitte stehen 3 verschiedene Laser zur Verfügung: Epilations-Laser (Dioden-Laser), Abtragungs-Laser (Erbium:YAG) und Gefäß-Laser (KTP) . Alle Behandlungen werden durch einen Arzt oder unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt.

 

Epilations-Laser

Der Dioden-Laser (Light Sheer™) ist seit 10 Jahren regelmäßig bei uns im Einsatz und stellt eine sehr schonende und sichere Methode zur permanenten Haarentfernung dar. Gelasert werden können nur dunkle Haare, die Haare dürfen 4 Wochen vorher nicht anders epiliert oder gezupft werden (Rasieren ist möglich). 4 Wochen vor und nach der Behandlung darf die behandelte Hautpartie nicht der Sonne oder dem Solarium ausgesetzt werden. Da die Haare in einer bestimmten Wachstumsphase des Haarzyklus getroffen werden müssen, sind mehrere Behandlungen erforderlich, üblicherweise 5-6 Sitzungen je nach Lokalisation und Ausdehnung. Vor der ersten Behandlung erfolgt immer ein individuelles ärztliches Beratungsgespräch zur Therapie-Planung.
Patienteninfo Light Sheer™ (PDF 12 KB)

Abtragungs-Laser (Erbium:YAG)

Mit dem Erbium-Laser können störende Wärzchen, Pigmentflecke und andere Veränderungen schonend entfernt werden. Auch eine flächenhafte Behandlung z.B. bestimmter Gesichtspartien zur Faltenminderung ist möglich (z.B. »Raucherfältchen« um den Mund, Fältchen der Unterlider u.a.) Diese Leistungen werden immer von einem Arzt erbracht mit vorheriger individueller Beratung und Aufklärung.

Gefäß-Laser (KTP)

Mit dem KTP Laser können feine oberflächliche Äderchen schonend und narbenfrei entfernt werden, z.B. bei Couperose. Auch die gezielte Verödung von Spider naevi (»geplatze Äderchen«) ist möglich, ebenso die Entfernung oberflächlicher Blutschwämmchen. Diese Leistungen werden immer von einem Arzt erbracht mit vorheriger individueller Beratung und Aufklärung.